Tremosine sul Garda - Valle di Bondo

 Tremosine sul Garda - Valle di Bondo

Zwischen den Alpen und dem Lago di Garda gelegen, befindet sich eine der beliebtesten Ferienregionen - die schöne Ortschaft Tremosine sul Garda. Der Ort besteht aus insgesamt 18 Gemeinden und durch das Zusammentreffen von Bergen und einem mediterranen Flair, findet der Betrachter hier einen der malerischsten Plätze von Italien. Ein Urlaub in dieser einmaligen Region wird mit Sicherheit zu einem besonderen Erlebnis. Tremosine liegt im Naturpark "Parco Alto Garda Brescia" und die vielfältige Flora und Fauna harmoniert prächtig mit dem Gardasee, so dass diese schönen Naturkulisse viele Möglichkeiten, wie Wandern oder Radfahren, bietet.

Valle di Bondo
Einst war das Tal ein Flussbett, das von den Pertica-Moränen eingeschlossen und auf denen in früher Zeit die Dörfer Vesio und Villa gegründet wurden. Das keltische Wort "Bunda" ist Namensgeber des heutigen Talnamens Bondo. Ein Wildbach mit gleichem Namen fließt unterirdisch durch das obere Tal und tritt unterhalb des Ortes Vesio wieder an die Oberfläche, um danach wieder in den Bach Brasa zu münden.

Die Verbindungsstraße zwischen Vesio, dem Nota- und Tremalzo-Pass, durchzieht das Tal und der Bau wurde im Zweiten Weltkrieg durchgeführt. Heute ist die Ebene das Tales nur teilweise landwirtschaftlich erschlossen. Das Bondo Tal ist ein Geheimtipp für Naturliebhaber, denn diese können hier die Landschaft in einem einmaligen Idyll erleben. Den Wanderer beeindruckt immer wieder das Auf und Nieder dieser kleinen Gebirgslandschaft. Das bekannte Haus "Ca dei dògi", das im Bondo Tal liegt, hat eine historische Bedeutung, da hier in früher Zeit die Familie des Regenten der Republik Venedig ihre Residenz hatte.

Um das Valle di Bondo richtig kennen zu lernen, ist eine Tour mit dem Fahrrad oder Mountainbike die beste Möglichkeit.

Mit dem Fahrrad durch das Valle di Bondo
Diese mäßig schwierige und wunderschöne Tour führt von Vesio durch das Valle di Bondo bis zum Passo Nota und weiter über einen Tunnelweg entlang der Corna Cecchia.

Tourbeschreibung:
Strecke: 19,9 Kilometer
Dauer: 2,30 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Start der Tour: Eingang ins Valle del Bondo
oberhalb von Vesio Die Strecke beginnt oberhalb von Vesio und führt auf dem Hauptweg bis zum Passo Nota. An der ersten Weggabelung am Passo Nota den Grillplatz in gerader Richtung passieren und nach etwa 40 Metern an der zweiten Wegekreuzung nach rechts über eine kleine Brücke fahren. Im weiteren Verlauf in Richtung "Cimitero, Corna Vecchia" abbiegen und auf diesem Weg weiterfahren. In der Nähe des Soldatenfriedhofs führt der Weg weiter durch eine Rechtskurve und danach wird der Weg schmäler und führt durch sechs Felsentunnels. Nun wird der Weg später wieder breiter, führt an der Flanke des Berges vorbei und durch einige Kurven wieder hinunter ins Tal. Nach Passieren des Reitstalles führt der letzte Teil der Strecke zum Ausgangspunkt zurück.



Social

Kategorien